Montagsmaler (Thema Zwei-Punkt-Perspektive)

Dieses Mal habe ich mich dem perspektivischen Zeichnen mit zwei Fluchtpunkten gewidmet.

 

Es ist eine Eckperspektive, das heißt man schaut auf die Ecke oder Kante eines Objekts.

Auf meinem Bild liegen die Fluchtpunkte rechts und links am Rand. Ich habe sie für euch im ersten Bild rot markiert.

Alle Kanten des Hauses bzw. der Hundehütte laufen rechts und links auf die Punkte zu. Die ursprünglichen Linien habe ich natürlich brav mit Stift und Lineal gezeichnet und nachträglich die Form der Objekte etwas verändert, so dass sie Häuschen etwas schief sind.

 

Ich bin mir fast sicher, dass sich irgendwo ein perspektivischer Fehler eingeschlichen hat. Das Bild gefällt mir aber trotzdem gut.

 

Gemalt habe ich wieder mit Aquarell. Einmal aus Näpfchen, das heißt aus einem Farbkasten und zusätzlich habe ich Aquarellstifte genutzt. Mir fällt es häufig leichter mit Stiften zu malen, damit fühle ich mich einfach noch sicherer als mit dem Pinsel.

 

Aber dafür übe ich ja auch!

Mein Haus, Aquarell
Mein Haus, Aquarell

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

kontakt@lehmanns-kinderbuecher.de

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
Blogverzeichnis - Bloggerei.de